26. Dezember 2017

Schützenball als Green-Event organisiert

 

Aktiver Heimatschutz durch umweltbewusstes Handeln

Um als Schützenkompanie einen weiteren Beitrag zum Schutz unserer Heimat zu leisten haben wir unseren Stephansball als Green-Event organisiert. GreenEvents sind Veranstaltungen, die nach Kriterien der Nachhaltigkeit geplant, organisiert und umgesetzt werden.

Die wesentlichen Faktoren sind dabei die Verwendung umweltfreundlicher Produkte, Energieeffizienz, Abfallmanagement, regionale Wertschöpfung sowie soziale Verantwortung. Diese Ziele entsprechen der langfristig ausgelegten Klimastrategie der Südtiroler Landesregierung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die CO2-Emissionen pro Person innerhalb 2020 auf unter 4 Tonnen und spätestens bis 2050 auf unter 1,5 Tonnen pro Jahr und Person zu senken.

Damit die Veranstalter die Auszeichnung GreenEvent erhalten, müssen sie Kriterien aus den Themenbereichen Ressourcen, Abfall, Mobilität, Verpflegung, Energie, Kommunikation, Lärm und Bonus (Alkohol und Barrierefreiheit) umsetzen.

Der Trend zu ökologisch verträglicheren Veranstaltungen wird immer stärker. Ein nachhaltiges Event leistet nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz, sondern bringt auch einen Marketingvorteil gegenüber Sponsoren, Förderern und der Öffentlichkeit mit sich.

Die Zertifizierung und die Vergabe der Auszeichnung „GreenEvent“ erfolgt von Seiten des Amtes für Abfallwirtschaft der Autonomen Provinz Bozen.

Folgende Maßnahmen werden bei unserem Ball umgesetzt:

  • Druck und Verteilung der Werbemaßnahmen erfolgt möglichst umweltschonend.
  • Auf sämtliche Wegwerfartikel wird nach Möglichkeit verzichtet.
  • Es wird ressourcenschonend gearbeitet (Wasser-, Stromverbrauch etc.), Reinigungsmittel sind umweltschonend.
  • Müll wird vor Ort getrennt und auf ein Mindestmaß reduziert.
  • Verkaufte Produkte sind großteils regional und als solche gekennzeichnet.

Um eine umweltfreundliche Anreise wird gebeten.

Wir freuen uns auf unsere Gäste!

Zur Übersicht